ATEN CS1784A

Review: 4-fach KVM-Switch “Aten CS1784A”

Um meine Raspberry Pie’s nicht mehr immer einzeln an Monitor, Tastatur und Maus anstecken bzw. umstecken zu müssen, habe ich mir vor drei Jahren einen qualitativ hochwertigen KVM Umschalter zugelegt. Dieser versieht weiterhin anstandslos seinen Dienst und ich kann ihn wirklich nur empfehlen.

Hier nun ein kleines Review des Aten CS1784A Werbung.

Packungsinhalt und Ansichten:

Der KVM-Switch sieht folgendermaßen aus.

Bild 01: Vorderseite des ATEN CS1784A
Bild 01: Vorderseite
Bild 02: Rückseite des ATEN CS1784A
Bild 02: Rückseite

Dieser Switch ist nicht gerade einer der günstigsten, das merkt man auch sofort wenn man ihn beim Auspacken das erste Mal in der Hand hält. Solide Verarbeitung aus hochwertigen Materialien.
Die mitgelieferten Kabel sind im Gegensatz zu den der günstigen Switchen angenehm zu verlegen und haben zusätzlich noch kleine Gimmicks, wie die Kappen für die beiden Klinkenstecker.

Bild 03: Der Packungsinhalt des ATEN CS1784A
Bild 03: Der Packungsinhalt
Bild 04: Funktionstest des ATEN CS1784A an einem Raspberry Pie
Bild 04: Funktionstest

Funktionstest:

Der erste Funktionstest war äußerst positiv. Einfachstes Plug&Play am PC (Windows 7 64Bit) und an den Raspberries (Raspian). Das Monitorsignal wird so wie es aussieht verlustfrei durchgeschleift. Hierzu habe ich testweise 😉 eine Runde CivilisationV Werbung gespielt. Läuft einwandfrei.

Features:

Die vom KVM-Switch unterstützen 2560×1600 Pixel erreiche ich mit meinem Monitor aktuell zwar nicht, aber so hat man wenigstens Luft nach oben 🙂
Ein nettes Feature ist der, neben den beiden USB-Ports für Tastatur und Maus, zusätzliche USB2.0-Hub mit zwei Anschlüssen (einer vorne, einer hinten am KVM-Switch). So braucht man keinen zusätzlichen USB-Hub bzw. kann einen USB-Stick an allen vier Rechnern nutzen ohne das lästige Umstecken.
Hierbei sollte man allerdings aufpassen. Denn der Stick wird bei jedem Umschalten „Hart“ gezogen. Denjenigen, die immer brav den USB-Stick vom Betriebssystem heraus auswerfen, könnte dies die Haare zu Berge stehen lassen. Aber um schnell Daten zwischen den Raspberries hin und her zu schieben eine nette Sache.

Fazit:

Alles in allem bin ich mit der Investition in diesen hochwertigen Switch auch nach 3 Jahren noch voll und ganz zufrieden.

Bezugsquelle:

Den Switch könnt Ihr zum Beispiel unter folgendem Partnerlink bekommen.

[amazon_link asins=’B004UID5TG’ template=’ProductAd’ store=’mogallaonline-21′ marketplace=’DE’ link_id=’fedd20b9-ea4f-11e7-8b46-99bcfa06c15f’]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 10 =