Aufbewahrung für JBL Wassertest

Vor kurzem haben wir uns einen JBL-Wassertestkoffer für das Aquarium zugelegt.
Der Koffer ist ganz nett, aber wenn man dann noch den ein oder anderen Wassertest dazukauft, wird es doch recht schnell eng. Die zusätzlichen leeren Prüfgläschen taten ihr übriges.
Außerdem hatten wir das Gefühl, dass die Fläschen nach der liegenden Aufbewahrung auch immer ein bisschen Flüssigkeit in den Verschluss hinein verloren.

Daher haben wir uns eine Aufbewahrung aus einer alten Holzkiste und einen übrig gebliebenen Stück Sperrholz selber gebaut.


Bild 1: Die fertige Kiste

Zuerst haben wir dazu das Holz entsprechend ausgesägt und die Position der Löcher markiert. Dann die Löcher gebohrt (ja, man hätte genauer arbeiten können 😉 ) und schließlich alles geschliffen.


Bild 2: Bohrungen markiert und zum Teil schon gebohrt (kleine Löcher mit einem 25mm und die grossen mit einem 30mm Bohrer)


Bild 3: Hat etwas Luft, aber passt 🙂

Dann mit einem Schultafellack der noch bei uns rumstand das ganze lackiert, trocknen lassen und mit kleinen Leisten als Abstandhalter in die Kiste eingeklebt. Die Beschriftung erfolgte dann mit einem Kreidestift … Fertig 🙂


Bild 4: Inlay eingeklebt und beschriftet


Bild 5: Die fertig bestückte Kiste

Damit man sich bei den Testorgien nicht merken muss, in welchem Glas welcher Test gerade auf das Ablesen wartet, haben wir uns noch ein entsprechendes „Messbrettchen“ gebastelt.
Dazu einfach zwei Sperrhozplatten nehmen. In eine die gewünschte Anzahl an Löchern bohren und dann nach dem Lackieren (ebenfalls mit Tafellack) das Ganze zusammenkleben.  Und schon hat man ein beschriftbare Unterlage in der die Behälter auch noch relativ sicher stehen.


Bild 6: Das fertige Messbrettchen mit den durchzuführenden Tests und der Angabe über die Menge an benötigten Wasser


Bild 7: Im Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × drei =